Aktuelles

CIRS-NRW stellt Konformitätserklärungen/ Teilnahmebestätigungen aus
>> weitere Informationen

CIRS-NRW Gipfel 2019
Düsseldorf: 27. November 2019
>> weitere Informationen

CIRS-NRW zum Internationalen
Tag der Patientensicherheit
>> Zeit für Kommentare

CIRS-NRW Gipfel 2017
>> Präsentationen und Vorträge
>> 5 Jahre CIRS-NRW in Wort und Bild

CIRS-NRW

CIRS-NRW in Kürze ...

  • CIRS-NRW ist freiwillig CIRS-NRW steht allen in Klinik und Praxis Tätigen zum Berichten von kritischen Ereignissen offen. Jeder Bericht ist ein weiterer Schritt zur Verbesserung der Patientensicherheit.
  • CIRS-NRW ist einfach Mit einem Klick steht das Online-Berichtsformular im Internet unter www.cirs-nrw.de zur Verfügung. Berichte können somit einfach und zeitnah zum kritischen Ereignis abgegeben werden.
  • CIRS-NRW ist anonym Im Rahmen des Berichts werden keine personenbezogenen Daten abgefragt oder gespeichert. Berichte, die personenbezogene Daten enthalten, werden nachträglich anonymisiert. Rückschlüsse auf beteiligte Personen und Institutionen sind somit nicht möglich.
  • CIRS-NRW ist übersichtlich Die eingetragenen Fälle lassen sich gezielt sortieren, z. B. nach Fachgebiet, den beitragenden Faktoren zum Ereignis oder den verschiedenen Behandlungskontexten.
  • CIRS-NRW ist interaktiv CIRS-NRW lebt von Berichten über kritische Ereignisse, aber auch von Kommentaren, Lösungsvorschlägen und Erfahrungen anderer Nutzer und Leser. Beiträge können kommentiert und diskutiert werden.
  • CIRS-NRW initiiert Verbesserungen CIRS-NRW motiviert zum Lernen voneinander und dazu, Veränderungen und Verbesserungen anzustoßen.
  • CIRS-NRW fördert gemeinsames Lernen CIRS-NRW bietet durch Fortbildungsveranstaltungen vor Ort eine Plattform für gemeinsames Lernen.
  • CIRS-NRW erhielt zweiten Platz CIRS-NRW war 2. Sieger beim Wettbewerb "Deutscher Preis für Patientensicherheit 2014".