CIRS-Pharmazie NRW

CIRS-Pharmazie NRW ist eine gemeinsame Initiative der Apothekerkammern Nordrhein (AKNR) und Westfalen-Lippe (AKWL). Die Buchstaben "CIRS" stehen für Critical Incident Reporting-System, zu Deutsch "Datenbank für kritische Ereignisse". Es handelt sich um ein internetgestütztes, einrichtungsübergreifendes Berichts- und Lernsystem für Apotheken zur anonymen Meldung von Medikationsfehlern oder Beinahe-Schäden. Das Berichts- und Lernsystem CIRS-Pharmazie NRW kann einen wichtigen Beitrag zum Risikomanagement in Apotheken leisten.

Fälle
Berichten und Lernen

Ein Berichts- und Lernsystem für Apotheken:

  • Kritische Ereignisse anonym melden
  • Fallberichte lesen
  • Fallberichte kommentieren

In welchen Bereichen treten kritische Ereignisse auf?

  • Abgabe von Arzneimitteln
  • Anwendung von Arzneimitteln
  • Medikationsanalyse
  • Ärztliche Verordnungen
  • Arbeiten in der Rezeptur
  • Administration und Organisation
  • Kommunikation

Was sind die Vorteile?

  • Aus eigenen Erfahrungen und denen anderer Apotheken lernen
  • Neue Lösungsstrategien entwickeln und Maßnahmen ableiten
  • Mehr Sicherheit bei der Arzneimitteltherapie